Kontakt
 

Stimm- & Sprachwerkstatt

 

An den Wiesen 27
52391 Vettweiß

 

Tel: (02424) 202 8650

E-Mail:

 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Übergreifend

Nicht jede Fortbildung kann in eine therapeutische Schublade verbannt werden. So, wie in der „Stimm- &Sprachwerkstatt“ individuell gearbeitet wird, können die Inhalte der folgenden Fortbildungen individuell eingesetzt werden und passen sich somit sehr gut in das Arbeitskonzept ein:

 

K-Taping für Logopäden bei Birgit Kumbrink

Der Name leitet sich aus dem griechischen Wort kinesis = Bewegung ab. K-Taping® bedient sich eines eigens erstellten und ständig überprüften elastischen „Klebebands“ aus Baumwolle. Über die Hautrezeptoren soll ein Einfluss auf Muskeln, Bänder und damit auf Körperfunktionen ausgeübt werden, die je nach Anwendungsgebiet entspannend oder unterstützend im Spannungsaufbau wirken.

 

Durch die Flexibilität des K-Taping®-Tapes kann beispielsweise Einfluss auf Muskelfunktionen genommen werden, ohne Sie in Ihrer Bewegung einzuschränken. Zirkulationseinschränkungen können behoben, Schmerzen reduziert und Gelenke ebenfalls in ihrer Funktion unterstützt und entlastet werden. Der Einsatz ist in allen Bereichen möglich, in denen wir muskulär arbeiten, bzw. muskuläre Einflüsse auf Sie wirken.

 

Einsatz des Novafon Schallwellengerätes in der Logopädie, Manuela Motzko

Das Novafon kann, ebenfalls wie die K-Taping-Methode, in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen. Das in der Stimm- & Sprachwerkstatt zum Einsatz kommende Novafon pro hat eine Wirktiefe von 6cm und kann somit auch tieferliegende Strukturen erreichen. Aufgrund der intraoralen Aufsätze (im Mund) können auch innenliegende Strukturen, die für das Schlucken wichtig sind, erreicht werden.

 
Für beide behandlungsunterstützenden Methoden hier einige Anwendungsgebiete:
  • Mundschluss, Kiefersperre

  • Zungenruhelage

  • veränderter Speichelfluss (Hyper- /Hyposalivation)

  • Dysfunktionen bei Gesichtsnerven (z.B. Fazialisparese, Trigeminusneuralgie)

  • Schluckstörungen (Dysphagie)

  • Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich

  • Wahrnehmung ( z.B. Atmung, Resonanz)

 

und viele weitere.

 

Auch wenn sich die Anwendungsgebiete ähneln, ist die Wirkweise unterschiedlich. Bei beiden Behandlungen gibt es Kontraindikationen, die vorher besprochen werden müssen. Ebenfalls geht es um die jeweilige Zielsetzung der Behandlung. Je nach dem ist eine ergänzende Therapie mit Novafon und K-Taping® möglich.

 

 

Sprechen Sie mich gerne an – K-Taping® und / oder Novafon kann auch Sie unterstützen.

 

 

LaxVox® - Stephanie A. Kruse

 

"Was soll es schon bringen in eine Flasche zu singen?" Seien Sie überrascht!

 

LaxVoxen ist mehr als in einen Schlauch, oder in eine Flasche einen Ton oder Klang zu bringen. Es ist ein Instrument mit vielen Facetten. Im Schwerpunkt findet dieser Ansatz Anwendung in der Stimmtherapie / im Stimmtraining, hat jedoch auch Einflüsse außerhalb dieser Bereiche und kann gezielt eingesetzt werden. Verspannungen können gelöst, das Gaumensegel aktiviert, die Muskulatur "rund um den Mund" gestärkt werden. Der Umgang ist leicht zu erlernen und gleichermaßen für Kinder wie Erwachsene geeignet. Sänger und Vielsprecher können genauso profitieren, wie Patienten mit ALS oder Morbus Parkinson. Selbst bei akuter Heiserkeit kann LaxVoxen helfen. Glauben sie nicht? Probieren Sie es aus! 

Alles was Sie dafür brauchen ist eine Flasche (0,5 l) und den LaxVox®-Schlauch. Den wir für Sie hier in der Stimm- & Sprachwerkstatt bereithalten. 

 

 

 

Endlich hat es geklappt! Lange ersehnt und nun endlich für 2019 ein Fortbildungsplatz ergattert. NFT! - Die Zunge hat keine Ohren. Und das sogar bei Frau Elke Rogge persönlich - Ich freue mich schon jetzt darauf!!!